Light L16 Kamera – Kamera mal 16

Light L16 Kamera

Der Clou an der Kamera ist die Tatsache dass mit 16 verschiedenen Objektiven - zur gleichen Zeit – fotografiert werden kann!


Wozu das ganze werden sich manche von euch nun fragen, aber ich finde die Idee hinter der Kamera gar nicht so uninteressant.
Es ist damit nach dem auslösen möglich aus 16 verschiedenen Brennweiten zu wählen. Laut dem Startup-Unternehmen Light wurde die L16 "speziell entwickelt, um den Kompromiss zwischen der Qualität, welche mit einer DSLR möglich ist, und die Bequemlichkeit, die Sie mit einem Handy haben zu vereinen. Im Gegensatz zu einer DSLR oder spiegellosen Kamera, welche Wechselobjektive für Aufnahmen in verschiedenen Situationen und Perspektiven verwendet, hat die Light L16 mehrere kleine und kostengünstigere Kameramodule eingebaut. 



Nach dem drücken des Auslösers speichert die L16 mehrere hochauflösende Bilder gleichzeitig, welche dann mittels eines ausgeklügelten Rechenverfahrens verschmolzen werden, um daraus ein Bild mit 52 Megapixel Auflösung zu generieren.


Damit ist die Notwendigkeit von Objektiven hier nicht relevant und man erhält eine Kamera im Handy Format welche aber von der Bildqualität deutlich näher bei spiegellosen bzw. Spiegelreflex Kameras angesiedelt ist.

Die Light L16 soll für $ 1.699 angeboten werden und im Spätsommer 2016 lieferbar sein.

Wer noch mehr Infos will und auch die Bildqualität begutachten möchte der sollte mal auf die Homepage der Firma Light gehen > Hier


Also dann bis demnächst

Euer Herbert

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Topaz - Die Alternative zu Google Nik?

ADOBE Camera RAW - Update 9.1