Samstag, 29. Juni 2013

Adobe Photoshop CC - Alternativen?

Hallo zusammen

Nachdem sich die Diskussion um das Abomodell von Photoshop CC nach wie vor hält und die meisten sich nicht damit anfreunden können möchte ich heute mal vorstellen was wir denn da für Alternativen hätten.



Wer für für seinen fotografischen Basis Arbeitsweg – Bild in bester Qualität (= RAW) einlesen, korrigieren, skalieren und ausgeben – Alternativen sucht, der hat die Wahl zwischen folgenden Alternativen:
GIMP –  ist ein kostenloses und freies Bildbearbeitungsprogramm. Es steht unter der GNU General Public License (GPL). Der Schwerpunkt der Software ist die intensive Bearbeitung einzelner Bilder, wofür vielfältige Effekte zur Verfügung stehen. Neben der Version für GNU/Linux und Unix existieren auch Portierungen auf Microsoft Windows, Mac OS X und AmigaOS 4, aber mit sehr gewöhnungsbedürftiger Bedienung und auf einige Funktionen müssen die Nutzer sehr lange warten. Auf CMYK bzw. ein ICC-Farbmanagement etliche Jahre.

Die Entscheidung ob eines der Programme eine wirkliche Alternativezu Photoshop ist müsst ihr selbst treffen. Hier ist sicherlich der Arbeitsworkflow des einzelnen bei der Bildbearbeitung entscheidend, aber ich denke desto kreativer man Bildbearbeitung betreibt desto schwieriger wird es eine Alternative zu Photoshop zu finden.
Ich für meinen Teil möchte nach den Jahren und dem Wissen um Photoshop nicht auf eine der Alternativen wechseln.

Also dann bis ....

Euer Herbert

Canon Gerüchte EOS 70D - Ergänzung + Canon Objektive

Hallo zusammen

Wie sich die Gerüchte mittlerweile verdichten scheint es so als ob Canon einen neuen Autofokus mit der Bezeichnung Digic 5+ bei der EOS 70 verbaut welcher bis zu 5x schneller im Liveview Modus arbeitet.
Auch ist die Rede von einen Erscheinungstermin der EOS 70D von Anfang Juli. Na dann warten wir mal was da auf uns zu kommt!

Canon EF 35mm f/1.4L
Anscheinend tut sich auch wieder was bei den Objektiven von Canon. So soll sich ein Canon EF 35mm f/1.4L in der Testphase befinden und demnächst verfügbar sein.



So dass war es mal wieder für heute. Zwar etwas kurz aber vielleicht doch die eine oder andere interessante Info für euch dabei.

Also dann bis ....

Euer Herbert


Sonntag, 9. Juni 2013

Canon - Canon EOS 70D Gerüchte und Objektive Facts

Hallo zusammen

Canon EOS 70D



Das Marketing für die neue Kamera ist nun anscheinend in vollem Gange.



Man hört, dass die EOS 70D sich in der Endprüfung befindet und bereits in den Händen von einigen 'Explorers of Light' zum Vorabtest ist. Canon ist derzeit ebendfalls eifrig bei der Produktion der Werbespots für die 70D, die an verschiedenen Stellen rund um den Globus gedreht werden.
Dazu kam auch gerade noch die Info dass anscheinend die Canon EOS 70D die erste Kamera mit einem neuen Autofokussystem sein soll, was dann auch für nachfolgende Modelle (EOS 7D MK II)
eingesetzt wird.

Es sieht derzeit nach  Juli/August aus, wann wir dann endlich den Nachfolger der EOS 60D präsentiert bekommen - na dann warten wir mal ab und hier nochmal ein Blick auf die vermutete Ausstattung:

Was kann man von der EOS 70D erwarten.

     18MP Sensor
(wie in der EOS 100D)
     DIGIC V
     6.5fps
     SD Card
     Wifi
     GPS
     3,2 "-Touchscreen-LCD (Keine Erwähnung ob schwenkbar)
     Magnesiumlegierung
    
Schutz gegen Spritzwasser und Staub
     Etwas größer als die EOS 60D
     $ 1199 USD für das Gehäuse

Canon SWW-Zoom EF-M 11-22mm 1:4-5,6 IS STM

Mit diesem Objektiv baut Canon seine Objektivserie mit EF-M Bajonett aus. Konzipiert für die spiegellose Canon Systemkamera EOS M(Nachfolger soll schon demnächst vorgestellt werden) und das erste EF Superweitwinkel-Zoomobjektiv mit optischem Bildstabilisator. Neben dem exzellenten Weitwinkel-Brennweitenbereich bietet dieses Objektiv eine erstklassige optische Leistung und eine neue einziehbare Objektivkonstruktion. Das EF-M 11-22mm 1:4-5,6 IS STM ist die perfekte Erweiterung für die EOS M und für Landschafts- sowie Architekturfotografie erstklassig geeignet.

Auszug aus der Pressemitteilung von Canon:

Der innovative Dynamic IS Bildstabilisator sorgt für verwacklungsarme ruhige Full-HD-Videos, indem er die noch stärkeren Formen der Kameraverwacklungen beim Filmen in Bewegung ausgleicht. Die Canon STM Technologie sorgt für die kontinuierliche, nahezu geräuschlose Scharfstellung bei der Videoaufzeichnung. Das optimiert beim Filmen die Tonqualität erheblich und sorgt für ungebrochenen Videogenuss.

Leistung und Stil – Pluspunkte der Konstruktion
Das sehr kompakte und leichte EF-M 11-22 mm 1:4-5,6 IS STM benötigt wenig Platz und ist daher ideal für unterwegs. Die neue – erstmals bei einem EF Objektiv integrierte – einziehbare, mit einem Schalter arretierbare Objektivkonstruktion ermöglicht dem Anwender, das Objektiv vollständig in das Gehäuse einzuziehen, wenn es nicht in Verwendung ist. Das hält das Kameragehäuse schlank und kompakt, die Länge des Objektivs ist um 13 Millimeter reduziert.

Die präzise manuelle Abstimmung der Fokussierung kann über einen integrierten Objektivring bei Bedarf jederzeit erfolgen.

Das EF-M 11-22 mm 1:4-5,6 IS STM passt mit seinem graphit-silbernen äußeren Metall-Tubus hervorragend zum schicken Look der EOS M. Die Fokus- und Zoomringe sind ergonomisch gut positioniert und erlauben eine angenehm einfache Bedienung. Bei der EOS M sollte die Firmware ab Version 2.0.0 installiert sein.




Verfügbar im Handel ab Ende Juli 2013
EF-M 11-22 mm 1:4-5,6 IS STM 399* Euro

Canon EF 200 - 400 f/4L IS USM Extender 1.4x





Nach dem sehr interessanten Objektiv für die EOS M folgt nun ein richtiges Schwergewicht an Objektiv. Diese Beschreibung trifft dann auch gleich dreifach zu, denn sowohl bei Größe, Brennweite und Preis ist dass neue 200-400 mit 1,4fach Konverter ein echtes Schwergewicht.

Interessant ist dieses Canon Zoom besonders für Fotografen, die im Canon EOS-System zu Hause sind, sich mit Natur- und Sportfotografie beschäftigen und rund 12.000 Euro für ein neues Objektiv anlegen möchten. Das Zoom-Objektiv ist aber auch für alle weiteren Fotografen interessant, denn es handelt sich um ein Konzept, das man sich in Zukunft auch bei preisgünstigen Telezoom vorstellen könnte. Das lichtstarke Canon EF 4/200-400 mm L IS USM ist mit einem eingebauten 1,4x Konverter ausgestattet. Wird dieser in den Strahlengang gebracht, wandelt sich das Zoom zu einem EF 5,6/280-560 mm L IS USM.
Das Gehäuse mit der Ausbuchtung für den Konverter ist aus Magnesiumlegierung und gegen Schmutz und Feuchtigkeit abgedichtet. Damit passt es gut zu den "großen" EOS-Modellen, die ebenfalls wetterfest sind.

Für weitere Details und Testbilder einfach hier Klick zu Canon auf die Seite gehen und dann braucht Mann oder Frau nur noch genügend Argumente weshalb das alte Auto oder die alte Küche weiterhin bleibt und stattdessen dieses Objektiv Schwergewicht zuhause einzieht!

Soweit war es das heute mal wieder mit Gerüchten und Facts für diese Woche.

Also dann bis ...

Euer Herbert


Mittwoch, 5. Juni 2013

Photoshop CC oder Photoshop CS6 für Fotografen?

Hallo zusammen

Sicherlich eine ganz interessante Frage - und mal eine andere Diskussion die nicht um die Notwendigkeit und den Sinn des Photoshop CC Online-Abos geht. Diese Frage wird sicherlich noch länger andauern und momentan sieht es auch so aus als ob es für Fotografen von Adobe noch ein spezielles Angebot geben könnte - Lassen wir uns mal überraschen???



Aber nun zurück zur eigentlichen Frage. Wenn man sich das mehr an Ausstattung und die überarbeiteten Features ansieht stellt man fest das zwar einiges Neu und überarbeitet wurde aber bei weitem ist dieser Umfang nicht in dem Ausmaß geschehen wie bei dem Wechsel von CS5 auf CS6.
Sicherlich sind Themen wie Bildgrößenanpassung, selektiver Scharfzeichner und Verwacklung reduzieren ganz nette und zum Teil auch interessante Themen aber ich denke nicht in dem Ausmaß dass dies unbedingt die neue Version CC rechtfertigt.
Den Großteil der Neuerungen des RAW Konverters findet man ja auch in der neuen Version von Photoshop Lightroom, welche ja die Tage erscheinen soll und der "RAW Filter" als Smartfilter in Photoshop liefert natürlich nur bei entsprechenden Ausgangsmaterial die ähnlichen Ergebnisse wie die RAW Bilddatei im Adobe RAW Konverter. Außerdem ist mittels Script von Russell Brown Video das Öffnen von Photoshop Bildebenen jederzeit in Adobe Camera RAW realisierbar - auch bei CS5 und CS6.

Aber die letzte Entscheidung müsst natürlich Ihr selbst treffen, aber ich für meinen Teil werd vorerst mal mit der "alten" Version weitermachen und nur Lightroom 5 holen und dann werde ich sehen.

Füt alle die noch etwas detaillierter der Frage nachgehen möchten gibt es hier KLICK auf Photoscala nochmal alle Details zur Klärung der Frage.

Übrigens ist die Seite von Photoscala auch ansonsten immer einen Blick wert!



Also dann bis ...

Euer Herbert

Montag, 3. Juni 2013

Buchtipp Fotografie und noch mal Fotografie

Hallo zusammen

Heute mal wieder ein Buchtipp für euch. Beziehungsweise sind es zwei Bücher die sich auch sicherlich ergänzen werden, denn Licht und Schatten ist eigentlich das mächtigste Werkzeug für die meisten Bilder und bei der Portraitfotografie geht es ohne absolut nicht!

Gestalten mit Licht und Schatten - Vom Porträt bis zur Landschaft

Wie schaff(t)en es die großen Künstler der Fotografie, ausdrucksstarke, emotionale und inspirierende Bilder zu schaffen? Wer Fotografie als „Malen mit Licht“ versteht und die Frage nach der Rolle des Lichts in diesem Zusammenhang fragt? Wie setzen die nahmhaften Fotografen Licht und Schatten ein, um Ihre gelebte und gefühlte Erlebniswelt in Bilder zu präsentieren, die auch ein nichtbeteiligter begreift.

Und nicht zuletzt: was bedeutet das für uns einfache oder auch ambitionierte, (Hobby-) Fotografen? Können wir die grundlegenden Prinzipien erlernen, um unseren Bildern einen ganz neue Ausdrucksweise zu verleihen?


In verständlicher und einprägsamer Ausdrucksweise vermittelt Oliver Rausch gut strukturiert die grundlegenden Lichtarten, ihre Wirkungen und natürlichderen  Anwendungsgebiete. Anhand umfangreichen Bildmaterials zeigt er uns Schritt für Schritt welche Aussagekraft durch welches Licht entsteht, wie Schattenlinien Gestaltungsvarianten anbieten und noch vieles mehr - sowohl für Urlaubsbilder oder Familienfeste als auch bei eigenen fotografischen Projekten.

Der Charme des Buches besteht in Oliver Rauschs unkonventioneller, dabei intuitiv nachvollziehbarer Darstellung, die das Verinnerlichen der wesentlichen Prinzipien ermöglicht. Er beweist ein tiefes Verständnis des Phänomens „Licht“ und der Möglichkeiten, die es für die Fotografie bietet. Mehr noch: er gehört zu den wenigen guten Lehrern, die dieses Wissen gut verständlich aufbereiten können und in seinem vollen Umfang vermitteln und angewendet sehen wollen.



Besondere Techniken in der Modelfotografie - Jamari Lior


Inspiration ohne Ende!

Ich kann gar nicht zählen, wie viele Ideen mir allein beim Lesen des Buches gekommen sind, aber mein Trinings / Skizzenbuch hat sich um einige neue Skizzen und Planungen gefüllt.
Grund dafür sind sicherlich die vielen ansprechenden Bilder die sich durch das ganze Buch ziehen.

Jamari schafft es, mit dem Buch den Leser anzuregen, ein paar Ihrer Techniken auszuprobieren um zu außergewöhnlichen und kreativen Bildern zu gelangen. Wie das Ganze dann zum Schluss aussehen kann, seht Ihr unter anderem an den vielen Bildern die Jamari regelmäßig auf Ihrer Facebook-Seite Klick veröffentlicht.

Ich habe mir dieses Buch gekauft, weil ich selbst viel und vor allem gerne fotografiere. Nachdem ich bereits einige Projekte mit Porträt-Aufnahmen erwtellt und umgesetzt hatte wollte ich einfach wieder mal was neues und anderes ausprobieren. Dann habe ich dieses Buch in die Finger bekommen und da waren genau diese anderen und neuen Ansätze zu vielen neuen und frischen Bildern. Die besonderen Techniken der Modefotografie durchgeblättert - und - wow - das sind fantastische Ideen und Bilder dabei!
Besonders interesant ist, wie Jamari Lior mit Effekten zu arbeiten und so die digitale Bildnachbearbeitung auf ein Minimum zu reduzieren.
Wer einfach mal frische und neue Ideen brauch oder seinen eigenen Bildstil einfach nur ergänzen möchte der sollte sich dieses Buch holen und wird sicherlich nicht entäuscht werden.



So und nun viel Spass beim schmökern und bis ....

Euer Herbert