Dienstag, 23. Juni 2015

Canon EOS 5D Mark IV – Neuigkeiten oder Spannende Gerüchte



Hallo zusammen

Heute geht es um eine der schon lang ersehnten Nachfolgemodelle von Canon – der EOS 5D Mark IV. Sicherlich warten bereits viele Amateure und auch Profis auf den Nachfolger der EOS 5D Mark III.



Langsam nimmt die Kamera Form an und es wird auch schon über Modellvarianten und Veröffentlichungstermine gesprochen bzw, geschrieben. Fakt ist dass die Kamera aller Wahrscheinlichkeit wohl erst im ersten Quartal 2016 kommen wird, wobei hier sicherlich noch nicht das letzte Wort gesprochen ist, aber ich denke hier können wir nur warten und hoffen dass die Zeit schnell vergeht.

Aktuell sieht es so aus als dass Canon mit 2 Modellvarianten an den Start geht die sich im Bezug auf Auflösung, Autofokus und Videofähigkeiten hauptsächlich unterscheiden werden. Aber anscheinend sollen beide Modelle 4K Videotauglich sein. 

Hier nun mal die aktuelle Ausstattungsliste – aber wie gesagt alles unter Vorbehalt!

Canon EOS  5D MARK IVc
-        18MP Sensor
-         61 Punkt AF-System
-         ISO 100 bis 204,800
-         4k Video (Allerdings kann Canon die Bildrate noch nicht definieren)
-         Dual Pixel AF III
-         Viele erweiterte Video-Funktionen
-         Features von Canon Cinema Kameras

Canon EOS 5D MARK IV
-          28MP Sensor
-         12fps
-          Dual Pixel AF III
-          Neues und erweitertes AF-System (im Vergleich zur EOS 5D Mark III), anscheinend ist  
      es nicht der gleiche AF wie bei der  5D Mark IVc (was ein wenig seltsam für mich klingt)
-           Anti-flickr-Technologie (zuerst eingesetzt in der EOS 7D Mark II)
-           Crop-Modus (auf dem EOS 5Ds vorgestellten)
-           ISO 100 bis 204,800 (erweiterbar auf bis zu 409,600)

Diese ersten Spezifikationen lassen viel Raum für Spekulation und teilweise finde ich auch die Angabe der Auflösung für die EOS  5D MARK IVc mit 18 MP etwas interessant. Was auch noch sehr interessant ist bezieht sich auf die noch nicht definierte Bildrate bei 4k Video. Hier gibt es Vermutungen das es Probleme mit den Wärmebildraten bei Canon gibt. Aber alles in allem ist hier bei beiden Modellen noch viel Raum für weitere Ausstattung und wir können uns nur überraschen lassen was wir im Vorhinein noch dazu an Informationen erhalten werden.

Das soll es für heute mal gewesen sein und ich denke man kann sich zumindest schon mal ein erstes Bild von der oder den Nachfolgern der EOS 5D MK III machen.

Also dann bis demnächst

Euer Herbert

Donnerstag, 18. Juni 2015

ADOBE Camera RAW - Update 9.1

Hallo zusammen

Heute mal eine Info zu dem gerade aktuell erschienenen Update für Adobe Camera Raw, und zwar der Version 9.1.

Hier wurden nicht nur die RAW Dateien Unterstützung nachfolgender Kameras hinzugefügt:


  • Fujifilm X-T10
  • Nikon 1 J5
  • Nikon D810A
  • Panasonic DMC-G7
  • Pentax K-S2
  • Pentax K3 II (noch kein Support für die Funktionen „Pixel Shift Resolution“ und „HDR“)

sondern auch eine Funktion mit der Bezeichnung Dehaze, welche Schleier lüftet und Nebel durchdringt. 





Dehaze (Dunst entfernen) ist der digitale Polfilter und bringt richtig kontrastreiche Ergebnisse, wo vorher Schleier oder Nebel im Bild zu sehen waren. Der milchige Himmel zeigt nach betätigen des Reglers Dehaze wieder sauber abgegrenzte Wolken am blauen Himmel und auch der Dunst bei Aufnahmen in den Bergen lässt sich ganz einfach und effizient entfernen. 
Es werden Details sichtbar für die man bis Dato entweder mehr Zeit benötigt hat oder spezielle Filter in Photoshop einsetzen musste. Aber auch das Gegenteil ist möglich und so lässt sich der Dunst oder Nebel auch gezielt ins Bild bringen.

Ebenfalls neu ist nun die Möglichkeit, Weiß- und Schwarzpunkt bei lokalen Korrekturen (Verlaufs- und Radial-Filter, Korrekturpinsel) gezielt anzupassen. Damit werden die Möglichkeiten der Kontrastkorrektur noch präziser und feiner einsetzbar. 


Die neuen Funktionen gibt es aber nur für alle welche Photoshop und Lightroom im Rahmen einer Creative-Cloud-Mitgliedschaft abonniert haben. Bei Photoshop ist dies sicherlich logisch, nicht aber bei Lightroom. Denn Lightroom wird weiter als „Box-Version“ (Lightroom 6) angeboten, dieser Version werden jedoch die in Lightroom 2015.1 eingeführten Neuerungen vorenthalten. Ob das vernünftig und sinnvoll ist sei dahin gestellt!!



Also dann bis demnächst



Euer Herbert